Autoträume perfekt dosiert!

Melanie HinterederAllgemein

Die preeflow Dispenser als Teil der Porsche Spyder 918 Produktion und Garant für perfekte Klebstoffdosierungen

Elektromotor des Porsche Spyder 918. (Quelle: Porsche)

Elektromotor des Porsche Spyder 918. (Quelle: Porsche)

Der Porsche 918 Spyder vereint Hybridtechnologie und innovatives Design mit dem Fahrvergnügen eines Rennwagens – und das sogar mit umweltfreundlichem Verbrauch. Möglich gemacht durch revolutionäre Komponenten und hochleistungsstarke Mechanismen zur Energierückgewinnung. Gleichzeitig glänzt der Spyder mit einem futuristischen Design. Eine Kombination, die den Schwaben zum zukunftsweisenden Supersportwagen machte.

Doch was hat der eco-PEN aus dem Hause ViscoTec mit dem Eco-Auto von Porsche zu tun? Eigenschaften wie Präzision, Genauigkeit, Leistungsfähigkeit und das Prädikat „Made in Germany“ treffen auch auf die Mikrodispenser der eco-PEN Familie zu, die speziell im Auftragen von Klebstoffen zeigen, was sie können.

Hier am Beispiel der E-Motoren im Spyder: In den Elektromotoren des Porsches sind kleine Magnete an den Seiten der Rotorverkleidung angebracht. Diese Magnete sind mit einem Spezialharz eingeklebt. Dieses Harz wurde mit eco-PENs präzise aufgetragen. Eine akkurate Klebstoffapplikation ist wichtig, um eine gleichmäßige Gewichtsverteilung zu erhalten. Bei dieser, sehr speziellen Anwendung, war es ausschlaggebend alle Prozessparameter wie z. B. die Flüssigkeitsströmung und die Geschwindigkeit aneinander anzupassen. Der begrenzte Platz innerhalb des Rotors und die Auftragung des Harzes auf einer vertikalen Fläche stellten für die Dispenser von ViscoTec keine Herausforderung dar.

Die eco-PEN Dispenser bieten in der Produktionslinie folgende Vorteile:

  • Hohe Genauigkeit und Reproduzierbarkeit, für eine gleichmäßige Gewichtsverteilung im Motorsystem.
  • Durchgehend hohe Qualität der Applikationen.
  • Einfache und lineare Anpassung von Geschwindigkeit und Volumenstrom.
  • Simple Integration bei begrenztem Platz.
  • Auftragung auf eine vertikale Fläche.

Seitenansicht des Porsche Spyder 918. (Quelle: Porsche)

Seitenansicht des Porsche Spyder 918. (Quelle: Porsche)

Aus einem futuristischen Konzept heraus entwarf Porsche den umweltfreundlichen 918 Spyder. Daraus entstand ein Hybridauto mit geringem Treibstoffdurst, gekoppelt an ein elektrisches Hochspannungssystem. Trotz alledem mit der Fahrdynamik eines leistungsstarken Sportwagens. Die 887 PS lassen den Porsche in 2,6 s von 0 auf 100 km/h schnellen und das bei einem CO2 Ausstoß von 70 g/km – bei Weitem weniger als bei einem durchschnittlichen Kleinwagen!2,3 Porsche durchbrach die Grenzen für Design, Leistung und Technologie im Bereich der Hybridantriebe. Nach einer limitierten Auflage von 918 Stück des Porsche 918 Spyder beschloss Porsche, das Konzept des Hybriden für zukünftige Rennwägen mit dem 919 Spyder weiter zu führen. Nach wie vor ist der 918 Spyder Pionier auf dem Gebiet der Elektromobilität und zeigt, dass umweltfreundliches Autofahren den Fahrspaß nicht ausschließt.1,2

Für ViscoTec und vor allem für die Marke preeflow war es eine Ehre, Teil der Produktion dieses innovativen Autos, des deutschen Automobilherstellers Porsche, zu sein. Die Produkte der Marke preeflow finden in vielen zukunftsorientierten Projekten Anwendung. In den Bereichen der E-mobilität, Batterieherstellung oder in der klassischen Elektronikbranche sind die Dispenser des bayerischen Dosiertechnikherstellers ViscoTec im Dauereinsatz.

preeflow® – Der eco-PEN im Einsatz (ab 9:30)