Optimaler Dynamix-Faktor sorgt für konstante Verfahrgeschwindigkeiten am Dosierroboter

Elisabeth LenzAllgemein

preeflow® Dosiersysteme gehören weltweit zu den kleinsten Exzenterschneckenpumpen auf dem Markt. Das einzigartige Endloskolben-Prinzip ist Basis für die lineare Reglung des Dosiervolumens über die Rotation des Rotors. Die Präzision der ausschließlich in Deutschland hergestellten Volumen-Dosiergeräte ist verantwortlich für den präzisen Dynamix-Faktor kleiner 1,5%. Der sogenannte Dynamix-Faktor lässt es zu, dass Raupendosierungen bei Radien- oder Kurvengeometrien stufenlos und proportional zur Dosiergeschwindigkeit geregelt werden können. Eine Veränderung der Verfahrgeschwindigkeit am Roboter oder Achstisch ist somit nicht notwendig. Eine sanfte Verfahrgeschwindigkeit und somit konstante G-Kräfte verbessern die Präzision des Dosierergebnisses. Diesen Nutzen für vollautomatisierte Applikationsprozesse bieten alle preeflow Produkte standardmäßig, sowohl im 1-K Dispenser als auch im 2-K Dispenser. preeflow-dynamix